Die Blumen machen den Garten, nicht der Zaun.

Sprichwort

Herzlich willkommen!

Wir sind Gartengestalter, Pflanzenkenner und Grünliebhaber. Für unsere Kunden entwerfen und planen, realisieren und pflegen wir Grünflächen und Natur-Pools. Dabei ist uns Einerlei, ob Ihr Grundstück groß oder klein, wild oder ordentlich, hügelig oder gerade ist. Denn Grünes und Gutes rund ums Haus lässt sich auf jeder Fläche realisieren.

Wenn Sie also drauf und dran sind, Ihren Garten anzulegen oder umzugestalten, dann begleiten wir Sie auf diesem schönen Weg sehr gerne. In über 500 Gärten haben wir in den letzten 25 Jahren zu Spaten, Schaufel und Rechen gegriffen, und von einigen dieser Liebhaberstücke können Sie sich gleich ein eigenes Bild machen. Sie finden nicht in jedem Garten alles – das wäre bei der Vielfalt von Teich und Rollrasen über Rosen, Stauden, Büsche und Bäume bis hin zu Beleuchtung, Beschattung und Beregnung auch wirklich zu viel verlangt. Aber in unserem Portfolio finden Sie all das und können es auch verlangen – samt individueller Beratung, gründlicher Planung und ordentlicher Umsetzung.

Legen wir los. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

H

Karl Haas Gartengestaltung
Unterbachstraße 15
88422 Bad Buchau

T.  07582 1662
F.  07582 630
M. 0171 7277047

info@gartenbau-haas.de

 

Referenzen

Auch andere Leute haben schöne Gärten.
Spickeln Sie rein, saugen Sie auf!

Erfrischung gefällig?

Na los: eintauchen, abtauchen, auftanken.

Mein Gartentipp

Erntezeit!

Ist das nicht herrlich? Jetzt steht eine reife Ernte bevor. Ob Stachelbeeren, Johannis- oder Erdbeeren – die Zeit für süße Naschkatzen ist nun günstig. Ernten Sie regelmäßig, bevor die Sonne die schönen Früchte austrocknet!

Auch Tomaten, Gurken, Salat und Zucchini wachsen nun üppig. Ernten Sie auch diese regelmäßig, damit die Pflanze ihre ganze Kraft in neues Wachstum investieren und immer wieder neue Früchte hervorbringen kann.

Gleichzeitig dürfen Sie jetzt ruhig schon an die Ernte im Herbst denken.

Säen Sie also nach Geschmack und Belieben Rettich, Radieschen, Spinat, Winterlauch und Rote Beete – und freuen Sie sich auf viel Frischkost im Herbst. Auch Kräuter dürfen nonstop nachgesät werden, um immer frisches Grün zur Hand zu haben.

Zurückschneiden

Was für Gemüsepflanzen gilt, trifft auch auf Blumen zu: Rückschnitt bringt Wachstum. Schneiden Sie daher verblühte Pflanzen ab, um Stauden und Rosen immer wieder anzuregen. Wenn Sie jetzt düngen, werden die Pflanzen im nächsten Jahr außerdem besser wachsen.

All unsere Frühlingsfreuden wie Osterglocken, Tulpen und Narzissen können nun aus der Erde geholt und bis zum Herbst gelagert werden.

Rasenpflege

Der Rasen liebt es, gepflegt zu werden. Schneiden Sie ihn daher regelmäßig, so dass er dicht und üppig werden kann. Dann können Sie den Schnitt auch einfach liegen lassen – der beste Dünger für Ihre Grünfläche. Gießen Sie ihn bei Bedarf am späten Abend oder am frühen Morgen. Grundsätzlich ist es besser, seltener und dafür reichlich als häufig und sparsam zu gießen.

Unkraut vergeht nicht

Und das gilt auch im Sommer. Halten Sie sich also beim Jäten der unerwünschten Gäste nicht zurück. Wenn Sie dem Unkraut regelmäßig an die Wurzel gehen, dann können Ihnen auch die ganz harten Typen wie Giersch und Co. nicht viel anhaben. Also: ran an den „Speck“!

Lernen Sie uns kennen.

Unser Team freut sich auf Sie und Ihren Garten!

Join our Newsletter

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.

Contact Us

We'll send you newsletters with news, tips & tricks. No spams here.